Weitere Therapien

Heilpflanzenkunde

Die Pflanzenheilkunde ist seit jeher ein Bestandteil aller Kulturen. Viele Wirkungen von pflanzlichen Heilmitteln sind nicht wissenschaftlich belegt, sondern basieren auf Erfahrungswerten, überliefertem Wissen und Traditionen.








Es wird grundsätzlich immer die ganze Pflanze oder Teile davon verwendet. Es erfolgt keine chemische Isolierung einzelner Inhaltsstoffe, sondern die Pflanze soll immer als Ganzes mit ihren gesamten Inhaltsstoffen wirken. Ziel ist es unseren Körper dabei zu unterstützen, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und die Gesundheit von Körper, Geist und Seele zu fördern.  

Die traditionelle Zubereitungsform in der Pflanzenheilkunde ist der Tee. Aber auch Tinkturen, Pflanzensäfte, pflanzliche Pillen, Salben, Sirupe und Öle haben einen hohen Stellenwert in der Pflanzenheilkunde. Für fast jedes Leiden ist das richtige Kraut gewachsen – die Kunst besteht darin das Richtige zu finden. Ich berate Sie gerne.